Dropbox Business - Blog für Unternehmen — Wie sich Kaffeelikör in der Cloud wiederfindet

Sie lesen gerade Wie sich Kaffeelikör in der Cloud wiederfindet
Share 
2 Mai, 2017 — 4 Minuten Lesezeit

Wie sich Kaffeelikör in der Cloud wiederfindet

Dropbox ist für unser Unternehmen essentiell. Ich weiß nicht, wie Unternehmen überhaupt effektiv arbeiten konnten, bevor es eine Cloud-basierte Software wie Dropbox gab“, Tom Baker, Geschäftsführer, Mr Black Spirits.

Für viele Menschen gibt es zwei große Meilensteine ​​beim Wachstum eines kleinen Unternehmens: Zunächst die Identifizierung und erfolgreiche Nutzung einer lokalen Marktlücke, danach die Skalierung des Geschäftsmodells, um dieses Wachstum in Übersee fortzusetzen.

Tom Baker, Mitbegründer und Geschäftsführer von Mr Black Spirits, hat uns gezeigt wie sich das erfolgreiche Wachstum eines Kleinunternehmens scheinbar mühelos bewerkstelligen lässt.

Im Jahr 2012 identifizierte er eine Marktlücke in Australien, die die australische Liebe zum Kaffee mit der zum Alkohol kombinierte. Andere unterstützten seine Vision und im Jahr 2013 konnte Mr Black Spirits 250 % des benötigten Kapitals sammeln. Mr Black Spirits wurde somit zur weltweit ersten Spirituosenmarke, die durch Crowdfunding finanziert wurde.

Heute hat das Unternehmen eine Brennerei an der Central Coast im Bundesstaat New South Wales, Büros in Sydney, Vertriebsmitarbeiter und Distributoren in ganz Australien und seit kurzem auch eine Niederlassung in Europa.

Nachdem das Unternehmen so schnell gewachsen ist, hätte der Gedanke sogar in unterschiedlichen Zeitzonen zu operieren, entmutigend sein können. Tom ist damit aber spielend fertig geworden. Wir wollten von ihm wissen, welchen Rat er Kleinunternehmen geben würde und welche Rolle Dropbox für die Eröffnung seines Büros im 10.500 Meilen entfernten London spielte.

„Unser Business ist ständig in Bewegung“, erklärt Tom. „Wir haben uns bereits sehr früh entschieden, dass die beste Möglichkeit unsere mobilen Arbeitsabläufe abzubilden die Cloud ist. Ich bin sieben Monate pro Jahr unterwegs, eigentlich sind wir ein Unternehmen das aus Nomaden besteht. Wir benötigten eine ganzheitliche Lösung, die so flexibel ist wie wir und uns dabei half, die Expansion unseres Unternehmens zu unterstützen. Wir haben uns für Dropbox Business entschieden, weil es Cloud-basiert, erschwinglich und benutzerfreundlich ist.“

Für Tom ging es aber nicht nur darum, dass sein eigenes Team überall und zu jeder Zeit Zugang hat. Er wollte auch, dass die Lieferanten, Fachhändler und Geschäftspartner von Mr Black Spirits standortunabhängig und in Echtzeit auf Dokumente zugreifen konnten.

„Durch die Nutzung der Cloud können wir unseren Geschäftspartnern Zugriff auf Arbeitsdokumente, auf verschiedenen Ebenen ermöglichen. Das spart viel Zeit, weil sie direkt mit uns arbeiten können, ohne dass Dateien per E-Mail hin und her geschickt werden müssen. Dropbox bietet eine Reihe von Berechtigungskontrollen, wodurch wir uns niemals Sorgen darum machen müssen, dass jemand etwas sieht, was nicht für ihn bestimmt ist."

Bezüglich der Arbeit mit lokalen Lieferanten oder neuen Auftragnehmern in Europa sagt Tom: „Skalierbarkeit sicherzustellen bedeutet, dass alle Dateien, Informationen, Querverweise und begleitende Dokumente zentral gespeichert sind. Wir wissen, wo alles ist. Wir müssen nie mühsam herausfinden, wer die neueste Version hat oder auf wessen Laptop sie sein könnte."

Viele Unternehmen glauben immer noch, dass ihre IT-Systeme selbst zu betreiben die sicherste, effizienteste oder kostengünstigste Methode ist. Dem kann Tom nicht zustimmen. „Dropbox Business verbessert nicht nur die Zusammenarbeit und spart Zeit, sondern ist auch kosteneffizient. Wir sparen Ressourcen und Geld und müssen uns keine Sorgen um Server oder Datenbanken machen.“

Für ihn sind die Tage der konventionellen IT-Systeme vorbei. „Alle Start-ups sind Cloud-basiert oder sollten es sein“, sagt er. Sein Rat für andere Unternehmer mit den gleichen ehrgeizigen Zielen wie Mr Black Spirits: In eine agile Cloud-basierte Software zu investieren, die mitwachsen kann. „Ich wünschte mir hätte damals jemand erzählt, wie zugänglich diese ganze Software ist.“

Um mehr über den Aufstieg einer kleinen australischen Brennerei zum globalen Kaffeelikör-Marktführer zu erfahren besuchen Sie die Webseite von Mr Black Spirit hier.

More Inspiration

Hinweis: Gelegentlich schreiben wir hier über zukünftige Produkt Features bevor diese in Produktion sind.
Veröffentlichungen und die genaue Funktionsweise dieser Feature können vom Inhalt auf diesem Blog letztendlich abweichen.
Ihre Entscheidung unsere Produkte zu abonnieren, sollte aufgrund von heute zur Verfügung stehenden Produktfeatures fallen.