Dropbox Business - Blog für Unternehmen — Sundance London: ein Festival, das in Dropbox Paper konzipiert wurde

Sie lesen gerade Sundance London: ein Festival, das in Dropbox Paper konzipiert wurde
Share 
8 September, 2017 — 3 Minuten Lesezeit

Sundance London: ein Festival, das in Dropbox Paper konzipiert wurde

„Wenn ein Autor ein leeres Blatt vor sich hat, kann er alles erschaffen, wozu er mit seiner Kreativität imstande ist. Dropbox Paper ist die digitale Version einer Schreibmaschine. Ich kann mir vorstellen, mit Dropbox Paper alles Mögliche zu entwickeln, nicht nur Filme, sondern auch neue Festivals und neue Ideen über das Filmemachen.“ – Jon Barrenechea, Festival Producer, Sundance Filmfestival London.

Es ist schon immer wieder etwas ganz Besonderes: Sie kaufen sich Kinokarten für einen Film, auf den Sie sich schon lange gefreut haben, und machen es sich im dunklen Kino vor der Leinwand gemütlich – bereit, in eine völlig neue Welt einzutauchen. Und dann beginnt die emotionale Achterbahn, die aufregende Flucht aus der Realität, wenn auch nur für ein paar Stunden.

Genau dieses Gefühl versucht das Sundance Filmfestival zu vermitteln: Ziel ist es, die Zuschauer aus ihrer Wohlfühlzone herauszuholen und auf eine Reise mitzunehmen. Wir haben uns mit Jon Barrenechea unterhalten, dem Producer des Festivals. Er hat uns berichtet, dass er „die geltenden Konventionen durchbrechen“ möchte und dass es genau das ist, was das Sundance Festival so einzigartig macht: „Für viele Filmliebhaber auf der ganzen Welt steht das Sundance Festival für ungewöhnliche, einzigartige und anspruchsvolle Beiträge, die uns zum Nachdenken anregen, eventuell ein gewisses Unbehagen hervorrufen und uns zum Lachen und Weinen bringen. Und das hat das Sundance Filmfestival über die Jahre hinweg zu einem so erfolgreichen Independent Filmfestival gemacht.“

Aber wie organisiert man eigentlich ein weltbekanntes Filmfestival? Laut Barrenechea lässt sich das durchaus mit der Produktion der Filme vergleichen, die während des Festivals vorgeführt werden: „Ich würde sagen, ein Filmfestival auf die Beine zu stellen, ist insofern mit einer Spielfilmproduktion vergleichbar, als man jeweils zahlreiche Talente, Teams, Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten, etliche Hilfsmittel und Werkzeuge braucht. Und dann muss man das Ganze irgendwie zusammenbringen, um das gemeinsame Ziel zu erreichen – sei es die Fertigstellung eines Films oder die Organisation eines Festivals.“

Das bedeutet, dass man zusammenarbeiten muss und Kollaborationstools nutzen sollte, mit denen so ein Prozess reibungslos abläuft. Für Barrenechea und sein Team vom Sundance London war das Dropbox Paper: „Wir nutzen Dropbox Paper nicht nur, um mit unserem Team in den USA zu arbeiten, sondern auch intern mit unseren Mitarbeitern in London“, erklärt er. „Es ist einfach total praktisch, da wir sämtliche Dateiformate in Dropbox Paper einfügen können. Und damit können wir alles Mögliche einbeziehen und erstellen – egal ob Zeitpläne oder Playlists von der Musik, die wir während des Festivals abspielen. Diese kreative Arbeitsumgebung gibt uns die Freiheit, alle unsere Ideen an einem zentralen Ort zu sammeln, sie mit dem Team auch direkt dort gemeinsam auszuarbeiten und anschließend umzusetzen – das ist schon ziemlich einzigartig.“

Um mehr darüber zu erfahren, wie das Sundance London Filmfestival Dropbox Paper nutzt, sehen Sie sich das Video an.

More Inspiration

Hinweis: Gelegentlich schreiben wir hier über zukünftige Produkt Features bevor diese in Produktion sind.
Veröffentlichungen und die genaue Funktionsweise dieser Feature können vom Inhalt auf diesem Blog letztendlich abweichen.
Ihre Entscheidung unsere Produkte zu abonnieren, sollte aufgrund von heute zur Verfügung stehenden Produktfeatures fallen.